Hauptmenü anzeigen
Seite
1 234»
38 Treffer

Bei Liegenschaften mit einer Trafostation auf dem Grundstück, stellt sich oft die Frage, wer diese sein Eigen nennen darf. Insbesondere, wenn das Grundbuch keine Eintragungen diesbezüglich enthält.

Eine nachhaltige Struktur in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV), Unabhängigkeit von typischen Versicherungsprodukten und eine stabile Finanzierung des Unternehmens - diese drei Elemente erbringen für Immobilienverwaltungsunternehmen entscheidende Vorteile.

Wer denkt für die Rohreinigung werden chemische Reiniger gebraucht, hat noch nichts von dem biologischen Rohrreiniger des BVI-Fördermitglieds Adler Bio- und Wassertechnik gehört.

Mieter in Mehrfamilienhäusern und Wohnungseigentümer haben derzeit keine rechtliche Handhabe, um eine eigene private Ladestation an ihrem Stellplatz zu installieren.

Der Generationenwechsel in der Immobilienverwalterbranche ist in vollem Gang. Bei diesem entscheidenden Schritt in Leben und Beruf unterstützt der BVI bereits konkret, umfassend und auf der Basis langjähriger Erfahrung und eines engmaschigen Netzwerks.

Der BVI e.V. engagiert sich seit Jahren im karitativen Bereich und unterstützt soziale Projekte. Dennoch ist der Bedarf nach Hilfe, gerade wenn es um lebenswerten Wohnraum und geeignete Bildungseinrichtungen geht, natürlich immer noch sehr groß.

Als führende Immobilienverbände haben gestern der BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V. und der Immobilienverband Deutschland IVD die Debatte über eine mögliche Ausgestaltung der Reform des Wohnungseigentumsgesetzes in Gang gebracht.

Wohngipfel 2018 (25.09.2018)

Am 21.09.2018 sind Bund und Länder im Bundeskanzleramt zum Wohngipfel zusammengekommen, um über die Zukunft der Wohnungswirtschaft zu diskutieren. Es wurden insbesondere Maßnahmen zur Bekämpfung der steigenden Wohnungsnot in Ballungszentren und zur Einhaltung der EU-Klimaziele für Gebäude besprochen.

Alles zurück auf Anfang. Vor nicht einmal einer Woche sollte Baustaatssekretär Gunther Adler (SPD) zwei Tage vor dem Wohngipfel abberufen werden (siehe BVI-News vom 19.09.2018), um für den umstrittenen Ex-Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen (CDU) einen Staatssekretär-Stuhl frei zu machen.

Der Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Gunther Adler wird in den vorläufigen Ruhestand versetzt.


Seite
1 234»